Zweite Mannschaft des SC 08 Radevormwald steigt in die Kreisliga A auf

Nach dem Klassenerhalt der ersten Mannschaft in der Bezirksliga durfte auch die zweite Mannschaft des Sport-Clubs 08 Radevormwald jubeln.

 

Im Nachholspiel und somit allerletzten Spiel der laufenden Kreisliga B Saison gegen die Reserve des BV Burscheid konnte die Mannschaft von Peter Danielsmeyer einen 3:2 Heimerfolg verbuchen und machte somit den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt.

 

Die Bergstädter brauchten zwar eine halbe Stunde um die anfängliche Nervosität abzulegen, kamen dann aber gut in die Partie und konnten noch vor der Pause den 1:0 Führungstreffer durch Georgio Modica (36. Spielminute) erzielen.

 

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten zunächst wieder die Hausherren das Spielgeschehen und konnten den Vorsprung durch Marius Kanter unmittelbar nach Wiederanpfiff in der 47. Minute auf 2:0 ausbauen. Erst als Boubacar Budde in der 62. Minute auf 2:1 verkürzte wurde es noch einmal spannend auf dem Kollenberg, musste der SC 08 Radevormwald doch zwingend einen Sieg einfahren um den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt zu machen. Nach dem Treffer von Nico Pirk in der 77. Minute zum 3:1 entspannten sich die Mienen aller Verantwortlichen zwar sichtlich, Perica Petrovic brachte die Gäste aus Burscheid jedoch kurz vor Schluss noch einmal auf 3:2 heran. So musste das Team des Trainergespanns Peter und André Danielsmeyer bis zum Ende der Nachspielzeit bangen, durfte sich nach dem Schlusspfiff dann jedoch umso mehr freuen und den nicht unbedingt erwarteten Aufstieg in die Kreisliga A bejubeln.

 

Nach Spielende gab es dann kein halten mehr und im Rahmen des Saisonabschlusses wurde ausgelassen gefeiert. Dementsprechend zufrieden waren SC 08-Präsident Frank Dombrowski sowie zweiter Vorsitzender Karsten Schneider, welcher gleichzeitig für die sportlichen Belange der zweiten Mannschaft verantwortlich war: "Eine verrückte Saison ist nun zu Ende und wir können erfolgreich auf die abgelaufene Spielzeit zurückblicken. Die erste Mannschaft hat mit einer starken Aufholjagd die Klasse gehalten, die zweite Mannschaft mit einem tollen Finale den Aufstieg bewerkstelligt!".

 

Nun geht es für die beiden Seniorenteams zunächst einmal in die verdiente Sommerpause ehe im Juli schon wieder die Vorbereitung auf die kommende Saison beginnt.

 

Klassenerhalt ist perfekt - SC 08 besiegt TuS Essen-West mit 3:2

SC 08 Kapitän Hüseyin Kilic ließ sich zurecht feiern - Foto: © Elias El Ghorchi

Der Sport-Club 08 Radevormwald machte am vorletzten Spieltag der Bezirksligagruppe 2 den Klassenerhalt mit einem Heimsieg gegen TuS Essen-West perfekt.

 

Die Mannschaft von Trainer Frank Dombrowski behielt in einer ausgeglichenen Partie knapp mit 3:2 die Oberhand, wobei Furkan Kücüktireli erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit den alles entscheidende Siegtreffer erzielte.

 

Zuvor lagen die Bergstädter zweimal in Rückstand und bewiesen tolle Moral und glichen durch den starken Kapitän und Doppeltorschützen Hüseyin Kilic jeweils zum 1:1 (24. Minute) bzw. 2:2 (48. Minute) aus. Insbesondere bei seinem zweiten Treffer zeigte Kilic seine ganzes Können, beförderte der feine Techniker den Ball doch mit einem sehenswerten Seitfallzieher ins Tor der Gäste. In der verbleibenden Spielzeit begegneten sich beide Teams dann weitestgehend auf Augenhöhe, so dass sich ein Großteil der zahlreichen Zuschauer schon mit einem Remis abgefunden hatten.

 

Doch dann wurde ein letztes mal Furkan Kücüctireli in der 92. Minute mit einem Steilpass in Szene gesetzt und versenkte den Ball gekonnt am herauseilenden Gästekeeper Marco Glenz zum vielumjubelten 3:2 Siegtreffer für die Hausherren welcher gleichzeitig den Verbleib des Sport-Clubs in der Bezirksliga bedeutete.

 

Anschließend gab es kein Halten mehr und Spieler, Betreuer und Fans lagen sich vor Freude in den Armen. SC 08-Präsident Frank Dombrowski, welcher gegen Ende des letzten Jahres auch das Traineramt seines Vereins übernahm, war nach Spielschluss überglücklich: "Wer hätte das vor ein paar Monaten gedacht? Anfang des Jahres wären wir zufrieden gewesen, wenn wir irgendwie den Relegationsplatz erreicht hätten. Nun machen wir am vorletzten Spieltag den direkten Nichtabstieg perfekt. Es ist schon Wahnsinn, was wir gemeinsam in den letzten Wochen errreicht haben!".

 

Für seine Mannschaft steht am kommenden Sonntag (03.06.2018) noch ein letztes Heimspiel auf dem Programm. Um 15:00 Uhr empfängt man das Team von TuSEM Essen auf dem heimischen Kollenberg. Nach Spielende soll dann gemeinsam mit allen Fans und Unterstützern auf den Ligaverbleib angestoßen und der Klassenerhalt gebührend gefeiert werden.

 

Alte Herren erhalten Trikotspende von Elektromeisterbetrieb Nils Fischer

Pünktlich zum zehnährigen Vereinsjubiläum des SC 08 Radevormwald in diesem Jahr und für das Unternehmen Titelverteidigung beim 30. Mittelmoselcup, welcher vom 22. bis 24. Juni 2018 in Zeltingen-Rachtig stattfindet, überraschte Montagabend Elektromeister Nils Fischer die Alten Herren des SC 08 vor dem Spiel gegen die BSG Vorwerk Wuppertal mit einem flammneuen Satz weiss-grauer Kurzarmtrikots.

 

Das neue Outfit hat die Alten Herren dann auch direkt beflügelt, die Partie gegen die bergischen Nachbarn aus Wuppertal konnte in einer spannenden und hartumkämpften Partie mit 6:4 gewonnen werden.

 

Die Freude bei den Schützlingen um Alte Herren-Obmann Alfred Palt und „Vermittler“ Ulf Heilmann war somit gleich in zweifacher Hinsicht riesengroß, dementsprechend wurde bei herrlichen Sonnenschein und besten Wetter direkt das erste Foto im neuen Dress gemacht.

 

Die alten Herren bedanken sich auf diesem Wege recht herzlich für die großzügige Spende bei Elektromeister Nils Fischer.

 

32. Spieltag in der Bezirksliga - SC 08 spielt Unentschieden in Wülfrath

Nach dem 32. und somit drittletzten Spieltag der laufenden Saison steht für den Sport-Club 08 Radevormwald nach dem 1:1 Unentschieden beim 1. FC Wülfrath fest: Zum direkten Abstieg aus der Bezirksliga kann es nicht mehr kommen.

 

Da der TSV Union Wuppertal seine Auswärtspartie beim Spitzenreiter TVD Velbert erst gar nicht antrat und die Begegnung somit mit 2:0 für den TVD gewertet wurde kann der SC 08 bei noch zwei ausstehenden Partien maximal noch auf den Relegationsplatz abrutschen.

 

Die Bergstädter verdienten sich den Punkt in Wülfrath redlich. Zwar erwischten die Gastgeber den deutlich besseren Start und gingen durch ihren Torgaranten Davide Mangia in der 13. Minute mit 1:0 in Führung. Dabei hätten die Gäste gewarnt sein müssen, erzielte Mangia doch seinen bereits 30. Saisontreffer. Trainer Frank Dombrowski: "In der Anfangsphase waren wir nicht richtig da!".

 

Seine Mannschaft steigerte sich im Spielverlauf jedoch deutlich. Zudem strahlte Torwart Routinier Thomas Platte, welcher den gesperrten Bastian Weyer vertrat, die nötige Ruhe aus und erwies sich mit seiner Erfahrung als sicherer Rückhalt.

 

Folgerichtig gelang Mert-Can Karatas in der 49. Spielminute der verdiente Ausgleichstreffer. In der restlichen Spielzeit erarbeiteten sich die Bergstädter sogar ein leichtes Übergewicht, so dass unter Umständen mehr als der eine Punkt drin gewesen wäre. "Da war am Ende noch mehr möglich" so der leicht hadernde aber insgesamt zufriedene SC 08-Coach Frank Dombrowski.

 

Weiter geht es für sein Team nach der Pfingstpause mit einem Heimspiel. Am 27.05.2018, zum vorletzten Spieltag der Bezirksligagruppe 2, gastiert um 15:00 Uhr der Tus Essen-West auf dem heimischen Kollenberg.

 

Stadtfest - Die Alten Herren beteiligen sich erneut mit einem Grillstand

Die „Alten Herren“ des SC 08 Radevormwald beteiligen sich am Samstag, 12.05.2018 und Sonntag, 13.05.2018 (Muttertag und verkaufsoffener Sonntag) mit einem großen Grillpavillon erneut am traditionellen Stadtfest in der Radevormwalder Innenstadt gegenüber Juwelier Kühn.
 
Der Verkauf beginnt jeweils um 11:00 Uhr, den ganzen Tag über werden leckere Brat-und Currywürstchen sowie saftige Grillsteaks angeboten.
 
Die „Alten Herren“ des Sport-Clubs freuen sich auf regen Besuch aller Vereinsmitglieder, Jugend-und Seniorenspieler sowie Freunden und Gönnern des Vereins sowie generell allen Fußballinteressierten in der Bergstadt.
 

SC 08 Radevormwald spielt 2:2 bei der Reserve der Spvg Schonnebeck

Am 30. Spieltag der Bezirksligagruppe 2 trennten sich die Reserve der Spielvereinigung Schonnebeck und der Sport-Club 08 Radevormwald 2:2 Unentschieden.

 

Dabei boten sich den Zuschauern zwei gänzlich unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Durchgang waren es die Hausherren, welche dem Spiel ihren Stempel aufdrücken konnten und nach 16 Minuten nicht unverdient durch Emre Kececi in Führung gingen. Im Anschluss verpassten es die Essener das zweite Tor nachzulegen, so dass SC 08-Angreifer Ferat Sari mehr oder minder aus dem Nichts und kurz vor der Pause in der 43. Spielminute das Ausgleichstor zum 1:1 für die Bergstädter erzielen konnte.

 

Beflügelt durch diesen Treffer kam die Mannschaft von Trainer Frank Dombrowski deutlich energischer aus der Kabine und übernahm zusehends die Kontrolle über das Spielgeschehen. In der 72. Minute war es dann Hüseyin Kilic, der mit einem sehenswerten Treffer die zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:1 Führung für die Bergstädter erzielte und das Spiel drehte. Doch anstatt dieses Ergebnis erst einmal zu verwalten und Ruhe in die Partie zu bringen kassierte der SC 08 nur fünf Minuten später den Ausgleichstreffer durch erneut Emre Kececi. In der Folge passierte nicht mehr viel auf der Sportanlage Schetters Busch, so dass sich man sich letztendlich leistungsgerecht mit 2:2 Unentschiede trennte.

 

Dies sah auch SC 08-Coach Frank Dombrowski so: "Alles in allem geht das Ergebnis schon in Ordnung. Die erste Hälfte war Schonnebeck besser, der zweite Durchgang gehörte uns!".

 

Für den Sport-Club geht es nun mit einem wichtigen Heimspiel weiter. Am kommenden Sonntag, 06.05.2018 gastiert die Mannschaft von Phönix Essen auf dem Kollenberg. Die Essener sind lediglich zwei Zähler hinter den Bergstädtern und belegen zur Zeit den ersten Nichtabstiegsplatz. Anstoß der Partie im heimischen Stadion Kollenberg ist um 15:00 Uhr.

 

Traumtor von Kücüctireli sichert SC 08 einen Punkt beim TSV Ronsdorf

Am 29. Spieltag der Bezirksligagruppe 2 trennten sich der TSV Ronsdorf und der Sport-Club 08 Radevormwald 1:1.

 

Die Gäste aus der Bergstadt boten dem Tabellenvierten lange Zeit Paroli und hielten gut mit, mussten jedoch in der 73. Minute durch den Treffer von Steven Winterfeld den 0:1 Rückstand hinnehmen.

 

Erst in der 90. Minute glich der Sport-Club 08 aus, Furkan Kücüctireli ließ gleich fünf Ronsdorfer Gegenspieler wie Slalomstangen stehen und erzielte mit einem unglaublichen Solo ein Traumtor zum alles in allem verdienten Ausgleich.

 

Zum ausführlichen Spielbericht gelangen Sie mit einem klick auf den nachfolgenden Button...

Die neugestaltete Homepage des SC 08 ist online

 

In der neuen Spielzeit präsentiert sich der Sport-Club 08 Radevormwald auch außerhalb des Fußballplatzes in neuem Gewand. Die alte Homepage wurde überarbeitet und mit einer aktuellen Softwareversion bedacht.

 

Der bewährte Aufbau wurde hierbei jedoch beibehalten und die Bedienung für die Besucher vereinfacht.

 

Zudem ist die Seite auch für die mobile Nutzung via Smartphone optimiert worden, so dass auch unterwegs problemlos auf alle Inhalte zugegriffen werden kann.

 

Die integrierten Spielpläne und Tabellen, die sogenannten "Widgets", aktualisieren sich selbständig und informieren den Nutzer immer über den aktuellen Stand der Dinge. Mit einem klick auf die entsprechende Mannschaft finden sie das dort hinterlegte Widget und haben alle Informationen - wie beispielsweise den aktuellen Tabellenplatz und die bevorstehende Begegnungen - auf einen Blick. So sind sie jederzeit auf Ballhöhe und bestens informiert!

 

Hinweis: Auf einigen mobilen Endgeräten kann es möglicherweise zu Problemen bei der Darstellung der "Widgets" kommen. Wechseln Sie in diesem Fall den Browser oder fordern sie die Desktop-Version unserer Seite an.

 

Wir wünschen viel Spaß mit unser neugestalteten Internetpräsenz und auf ein Wiedersehen am Kollenberg!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC 08 Radevormwald e.V.